Papilloma-Viren

Die Infektion mit dem Human-Papilloma-Virus (HPV) ist weit verbeitet und gehört zu den häufigsten Verursachern von Infektionen im Genitalbereich. HP-Viren gehören zu den Warzenviren und werden durch Körperkontakt sexuell übertragen. Bestimmte Arten dieser Viren spielen eine entscheidende Rolle bei der Entstehung des Gebärmutterhalskrebses. In unserer Praxis bieten wir neu entwickelte Vorsorgetests an, die die Existenz von HP-Viren erkennen. Somit kann eine frühzeitige Behandlung, z.B. in Form einer HPV-Impfung, eingeleitet werden. Die HPV-Impfung bietet nach bisherigen wissenschaftlichen Erkenntnissen einen lang anhaltenden, sehr guten Impfschutz. Diese Impfung bieten wir nach entsprechender Aufklärung in unserer Frauenarztpraxis an.

HPV-Screening "Grundtestung"

Abstrich zur Kontrolle auf Human-Papilloma-Viren. Abstrichentnahme, Laborleistungen und Befundbesprechung.

ThinPrep Pap-Test

Eine regelmäßige Untersuchung in Form eines Krebsabstrichs ist wichtig zur Vorbeugung von möglichen Erkrankungen wie Gebärmutterhalskrebs. Der ThinPrep Pap-Test ist der am weitesten verbreitete Test und ermöglicht eine präzisere Diagnose zur Früherkennung. Durch diesen differenzierteren Vorsorgeabstrich ist es möglich die Aussagekraft der Untersuchung um 18% zu erhöhen. Dieser Test verursacht keine zusätzlichen Beschwerden und bietet Ihnen mehr Sicherheit. Der ThinPrep Pap-Test lässt genauere Ergebnisse zu als der herkömmliche Abstrich. Er ist in vielen unserer Nachbarländer und in den USA der Standard.
Frauenheilkunde

Maxstraße 7

90762 Fürth

Tel. 0911 773615

Unsere Sprechzeiten

Mo      8 - 17 Uhr Di  8 - 17 Uhr Mi  8 - 14 Uhr Do      11- 18 Uhr Fr  8 - 14 Uhr und nach Vereinbarung
Mehr Infos Mehr Infos Praxis für Frauenheilkunde und Geburtshilfe Dr. med. Christel Bachmeier
Dr. med. Christel Bachmeier
Praxis für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Papilloma-Viren

Die Infektion mit dem Human-Papilloma-Virus (HPV) ist weit verbeitet und gehört zu den häufigsten Verursachern von Infektionen im Genitalbereich. HP-Viren gehören zu den Warzenviren und werden durch Körperkontakt sexuell übertragen. Bestimmte Arten dieser Viren spielen eine entscheidende Rolle bei der Entstehung des Gebärmutterhalskrebses. In unserer Praxis bieten wir neu entwickelte Vorsorgetests an, die die Existenz von HP-Viren erkennen. Somit kann eine frühzeitige Behandlung, z.B. in Form einer HPV-Impfung, eingeleitet werden. Die HPV-Impfung bietet nach bisherigen wissenschaftlichen Erkenntnissen einen lang anhaltenden, sehr guten Impfschutz. Diese Impfung bieten wir nach entsprechender Aufklärung in unserer Frauenarztpraxis an.

HPV-Screening "Grundtestung"

Abstrich zur Kontrolle auf Human-Papilloma- Viren. Abstrichentnahme, Laborleistungen und Befundbesprechung.

ThinPrep Pap-Test

Eine regelmäßige Untersuchung in Form eines Krebsabstrichs ist wichtig zur Vorbeugung von möglichen Erkrankungen wie Gebärmutterhalskrebs. Der ThinPrep Pap-Test ist der am weitesten verbreitete Test und ermöglicht eine präzisere Diagnose zur Früherkennung. Durch diesen differenzierteren Vorsorgeabstrich ist es möglich die Aussagekraft der Untersuchung um 18% zu erhöhen. Dieser Test verursacht keine zusätzlichen Beschwerden und bietet Ihnen mehr Sicherheit. Der ThinPrep Pap-Test lässt genauere Ergebnisse zu als der herkömmliche Abstrich. Er ist in vielen unserer Nachbarländer und in den USA der Standard.

Maxstraße 7

90762 Fürth

Tel. 0911 773615

Unsere Sprechzeiten

Mo      8 - 17 Uhr Di  8 - 17 Uhr Mi  8 - 14 Uhr Do      11- 18 Uhr Fr  8 - 14 Uhr und nach Vereinbarung
Mehr Infos Mehr Infos Frauenheilkunde